Videoseminar 2: Kameraführung

Ein Video produzieren, ist mehr als nur einen Artikel schreiben. Text, Ton und Bild müssen ebenso stimmen, wie Schnitt und Bildgestaltung. Im zweiten Seminar an der Hochschule Darmstadt ist das Magazin „Life Art“ entstanden.

Im vergangenen Semester hatte ich mein erstes Video-Seminar. Damals konzentrierte ich mich auf den Ton und die Beitragsgestaltung. Zudem war es eine Herausforderung sich in Avid hineinzudenken und das Programm kennen zu lernen.

LifeArt from martin böttner on Vimeo. Ein Magazin der h_da-Studierenden SS2012

In diesem Semester führte ich nun hauptsächlich die Kamera: An zwei Drehtagen produzierten wir Aufnahmen zu zwei Beiträgen. Im Vordergrund stand der Blutspendebeitrag. Zudem haben wir auch Aufnahmen zu einer Plasmaspende gemacht, die Bloggerkollege Daniel Lücking in einem gesonderten Video-Beitrag verwertet hat. Hier habe ich jedoch weder am Inhalt des Beitrages noch am Schnitt mitgewirkt.

Für das Fupp-Magazin entstanden weitere Beiträge zu diesem Thema. Pascal hat das Blutspende-Thema noch einmal für das Heft in Form eines Artikels aufbereitet und ich habe für unsere Leser die Lebensretter in unserem Blut beschrieben – rote und weiße Blutkörperchen, sowie die Blutplättchen. Daniel beschreibt welche Aufgabe das Blutplasma hat.

Die Beiträge, die in unserer Videoseminargruppe produziert wurden, sind alle in einer Sendung mit dem Titel „Life Art“ zusammengefasst (siehe oben).


Hinweis: Mobile-Nutzer können das Video über den Link zur Sendung auf das Videoportal Vimeo erreichen.

Die Beiträge über Blut, Blutspende und Blutplasma gibt es online im fuppMagazin. Durch das Magazin für Grundschüler kann man sich auf dem Begleitblog zu unserem Projekt in digitaler Form blättern.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

StraBaDa – Lokaljournalismus Darmstadt 24 Onlinejournalismus-Studenten, 9 Straßenbahnlinien und 10 Wochen Zeit. Das ist www.strabada.de: Ein modernes und junges Nachrichtenportal für die Stadt Darmstadt. Bis zum 15.07.2011 wird das Semesterprojekt von Studierenden der Hochschule Darmstadt...
Kindermagazin-Check: Überblick In loser Folge werde ich in den kommenden Tagen einige Magazine bzw. Zeitschriften für Kinder lesen und meinen Eindruck daraus auf meinem Blog festhalten. Ein Überblick über diese neue Serie.
Why public libraries are needed In the age of digital media many books are available for free on services like Google Books or can be bought as cheap e-book versions on Amazon.com. Those online services are competing with public libraries. Especially young persons with a high techn...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.