Kann nicht vergessen

Manchmal ist die Erinnerung stärker, als wir es uns wünschen. Manchmal besteht Hoffnung auf Veränderung. Manchmal besteht der Wunsch zu Vergessen. Ich habe einige Verse dazu in meinem lyrischen Jahresrückblick geschrieben.

Ein schlafender Engel | Foto: Krauß

Ein schlafender Engel | Foto: Krauß

Kann nicht vergessen

Seh dich noch vor mir,
auch Jahre danach.
Ein Bild hält mich wach,
darauf sind nur wir.

War damals noch nicht bereit –
hatte auf Fragen noch keine Antwort.
Die Stille hat uns entzweit.
Waren jeder an ‘nem andren Ort.

Fühlte mich betrogen.
Was hat dich bewogen?
Hab dich in meine Seele blicken lassen,
für die Antwort muss ich dich hassen.

Wir hatten eine Chance,
größer als nur ne Nuance.
Das hatte ich geglaubt,
hast mein Vertrauen geraubt.

Dennoch bist du auch heute noch da,
kann ich irgendwann vergessen, was war?
Fühl mich dann nicht länger verirrt:
Hab dann jemand andren, der mein Herz verwirrt.
(2013)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Einsamkeit Sind wir nicht alle einmal einsam im vergangenen Jahr gewesen? Daher gibt es in meinem lyrischen Jahresrückblick auch einige Verse zu diesem Gefühl.
Botschaft Das ganze Jahr über blühen viele verschiedene Blumen. Jede dieser Blumen hat eine ganz eigene Botschaft. Ich wünsche uns in meinen lyrischen Versen für 2014, dass wir diese Botschaften entdecken und die Leidenschaft für sie entwickeln.
Weihnachtsmann | Ein Gedicht Bald ist Weihnachten: Dann kommt in einigen Ländern der Weihnachtsmann, in anderen das Christkind oder eine ähnliche Figur. Das folgende Gedicht entstand im Jahr 2007 und befasst sich mit der bekanntesten Weihnachtsfigur.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.