Blog-Update: Februar 2015

Fast ein Jahr habe ich nicht mehr gebloggt – hier auf meinem privaten Blog. Es wird Zeit das zu ändern und mein Blog-Sabbatical zu beenden. Was euch künftig erwartet und warum es einen neuen RSS-Feed gibt. Die Antworten gebe ich im neuen Blog-Update.

Martin, wo warst du im vergangenen Jahr? Seit dem 10. Mai 2015 habe ich in meinem Blog keinen neuen Beitrag mehr veröffentlicht. Das heißt aber nicht, dass ich gar nicht mehr gebloggt hätte. Vielmehr habe ich weiterhin auf YOUdaz.com über Medienthemen geschrieben und war für das Darmstädter Tagblatt lokaljournalistisch unterwegs. In der zweiten Jahreshälfte 2014 habe ich zudem mein Praxissemester bei der Frankfurter Neuen Presse absolviert. – Genug zu tun hatte ich also.

Doch es gab noch einen anderen Grund, warum ich ein Blog-Sabbatical eingelegt habe. Ich wollte darüber nachdenken, wo ich mit diesem Blog hinwill. Wie ich die vielen Stellen, an denen ich publiziere, strategisch nutze? Damit einher geht nun auch ein neues Blog-Update. Ich habe am Design geschraubt, die Bilder stärker SEO optimiert, bin von Google Analytics zu Piwik als Tracking-Tool gewechselt und kann euch nun auch auf Smartphones ein ansprechendes Design des Blogs (inkl. WhatsApp-Teilen-Button) bieten – wenn ihr nicht gerade den Opera-Webbrowser nutzt.

Berufliches getrennt: Gedanken-Blog und Medien-Blog

Künftig ist blog.martinkrauss.eu für mich mein „Gedanken-Blog„. So habe ich das auch in der Menüstruktur auf martinkrauss.eu genannt. Hier auf blog.martinkrauss.eu veröffentliche ich künftig privatere Beiträge. Das soll heißen: Die Rubrik „Studium“ wanderte ins Archiv, in dem auch schon die Rubrik „Kompass“ schlummert.

Die Rubrik „Medien“ und damit Beiträge über die Medienbranche, Journalismus und alles berufliche findet künftig dagegen direkt auf meiner Profil-Seite martinkrauss.eu ihren Platz. Da dort auch mehr über mich als Journalist zu erfahren ist, gehört sie dort auch hin. Auf blog.martinkrauss.eu bleiben die Rubriken: Der Kritiker, Gedanken und Jahreszeiten erhalten.

Bitte: Neuen RSS-FEED abonnieren

Für die bisherigen Abonnenten meines Blogs heißt es nun: Wer an Medienbeiträgen von mir als RSS-Feed-Abonnement interessiert ist, sollte bitte den neuen Feed abonnieren. Oder meinen Newsletter wählen. Hier gibt es auch die Option, sich über Beiträge auf dem Laufenden zu halten, die ich beruflich veröffentliche (z.B. beim Darmstädter Tagblatt):

Newsletter

* indicates required



Newslettertyp


Natürlich halte ich euch auch über Facebook, Twitter und Google+ auf dem Laufenden. Künftig wird auch „Ello“ dazu kommen, ein Social Network, das derzeit noch in der Public-Beta-Phase ist.  Auch über die App „Plague“ wird der eine oder andere Beitrag verteilt werden. In den nächsten Tagen bereits ein Beitrag zum Thema: „Plague: Taugt die App für Journalismus?“. Dieser wird dann im Medien-Blog auf martinkrauss.eu erscheinen.

Zum Abschluss einige Screenshots des bisherigen Blog-Designs:

(zum Vergrößern anklicken)

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Blog-Update März 2014 Gut ein Jahr ist es her, dass ich mit meinem Blog von WordPress.com auf eine eigene URL umgezogen bin. In den letzten Monaten hat sich dabei noch einmal einiges getan - mein Blogtheme ist nun zum Beispiel responsive. Außerdem setze ich absofort auf e...
Blogstart in ein neues Jahr Veränderungen sind die Notwendigkeit unseres Lebens. Im Jahr 2013 stehen mir einige große Veränderungen bevor. Die Erste davon ist heute online gegangen. Unter der URL blog.martinkrauss.eu blogge ich künftig über meine Gedanken, Interessantes aus mei...
Was uns bewegt!: Fünf Themen, Fünf Antworten Es gab eine Menge Themen, die Deutschland und die Welt in dieser Woche interessierten und bewegten. Mir persönlich bereitet diese Informationsflut manchmal sogar ein unangenehmes Gefühl. Wo bleibt dabei die Orientierung? Wie kann verhindert werden, d...

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.