Bernsteinmord: Hass im Urlaubsidyll Rügen

Atem. Schreie. Hass. Es ist unerträglich. Dann kommt die Stille. Ein Touristenpaar entdeckt am Schmachter See auf Rügen die Leiche der Physiotherapeutin Mona Gluek. Als die Bergener Kommissarin Romy Beccare die Ermittlungen aufnimmt, ahnt sie noch nicht, in welche Abgründe sie blicken wird. Ein Rügen-Krimi.

Die Leiche der Physiotherapeutin Mona Gluek wurde übel zugerichtet. Doch was hinter dem Verbrechen steckt, da tappt die Polizei im Dunklen. Die Bergener Kommissarin Romy Beccare bricht extra ihren Familienurlaub ab, um auf Rügen nach dem Mörder zu suchen. Doch dann taucht ein Video auf. Atem. Schreie. Hass. Stille.

Bernsteinmord von Katharina Peters | Cover: aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin

Bernsteinmord von Katharina Peters | Cover: aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin

Katharina Peters gelingt es mit ihrem neuen Rügen-Krimi erneut den Leser in den Bann zu ziehen. Dieses Mal, bei Romy Beccares „schwerstem Fall“, wie der Verlag das Buch vermarktet, hat die Autorin zudem das Tempo noch einmal erhöht. In vielen Perspektivwechseln treibt Peters die Handlung voran. Dabei gerät aber auch die Beziehung der Ermittler untereinander nicht zu kurz und es kracht zwischen den Ermittlern richtig.

Die Darstellung der Verbrecher ist an der einen oder anderen Stelle bei den Befragungen etwas klischeehaft geraten. Dass Hass gegen Homosexuelle und Gewalt jedoch nicht allein im rechten Milieu zu suchen ist, macht Peters deutlich. Der Krimi auf Rügen gewinnt durch die Diskussion um die „Ehe für Alle“ nach der Abstimmung in Irland zudem an Aktualität. Wie weit ist Deutschland? Wie tolerant sind wir?

Katharina Peters Krimi ist eine spannende Sommerlektüre – nicht nur für Rügen Urlauber. In Bernsteinmord spielt die Insel nicht die Hauptrolle, sorgt aber für eine passende Atmosphäre.

Das Buch:

Katharina Peters: Bernsteinmord
Aufbau Taschenbuch Verlag, ISBN: 978-3-7466-3096-0

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Rügen: Eine zauberhafte Insel zum Quälen und Morden Ein anonymer Anruf bei der Polizei löst einen Großeinsatz auf dem Gelände einer Fischfabrik im Sassnitzer Hafen aus. Im Keller liegt die Leiche eines seit eineinhalb Tagen vermissten Geschäftsmannes, Familenvaters und Triathlet aus Bergen. Was ist pa...
Die Schattenbucht: Und wenn es normale Menschen waren? „Die Schattenbucht“ ist der dritte Thriller von Eric Berg. Ein Thriller, an dem sich die Geister scheiden. Entweder ist er genial oder einfach nur trivial. Wer einen Traum hat, ist zu allem fähig.
„Demut“ ist leider kein Pageturner Mats Olssons Krimidebüt „Demut“ wird gefeiert. Doch wenn man genau hinblickt, müssen die Leser bei diesem Debüt selbst bereitwillig in Demut einiges ertragen. Olsson hat Potential, muss aber noch effizienter werden.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.