Startseite » Der Kritiker (Seite 6)

Kategorie "Der Kritiker"

Bücher, Filme, Fotos, Musik – was wüssten wir heute noch über die Vergangenheit, wenn nicht irgendwann ein Mensch damit begonnen hätte es aufzuschreiben? Warum interessiert uns Kultur und warum lieben wir Unterhaltung? In dieser Rubrik können Sie meine Meinung zu Büchern, Filmen – kurz der Kultur lesen.

Auf ins unterirdische Reich, Drachenjägerin

Auf ins unterirdische Reich. Auf Drachenjägerin, ehre das hohe Spiel. Wir nähern uns dem Ende. Gleich sind wir tot; ertrunken bei dem Versuch dem Heiligen eine Schuppe zu stehlen. Eine Schuppe, die uns den Kampf gegen den grausamen Drachenkönig erlaubt.

Das geheime Bündnis der Drachenjägerin

Freund oder Feind? Richtig oder Falsch? Krieg oder Frieden? Drei Fragen, die im zweiten Band der Trilogie „Die Drachenjägerin“ das Hann der Charaktere bestimmen. Während die Drachengarde in den Krieg zieht, breitet sich ein Schatten im Schloss des Königs aus.

„Erkenne, wer du bist!“ – Drachenjägerin

Alles brennt. Die Ungeheuer fliegen über ihren Kopf und speien Feuer auf die Hausdächer. Brennend stürzt alles zusammen. Es ist mehr als ein Albtraum. Die Drachen suchen sie. Doch wie soll ein Mädchen in die Garde des Königs aufgenommen werden, um als Drachenjägerin gegen die Ungeheuer zu kämpfen?

Tom Kirk und das Vermächtnis des Geheimbundes

Ein grausamer Mord in einem britischen Krankenhaus, eine von Neonazis verwüstete Synagoge in Prag und eine gestohlene Enigma-Codemaschine in den USA konfrontieren den Kunsthändler Tom Kirk mit einem alten Bekannten seiner Familie. Cassius, ein Gangster aus Europas Unterwelt.

Der letzte Coup des Meisterdiebs

Felix ist sein Künstlername. Er ist ein Meister unter den internationalen Kunsträubern, doch er will aussteigen. Der legendäre Meisterdieb, mit bürgerlichem Namen Tom Kirk, hat genug. Nach dem Tod seines Vaters will er dessen Antiquitätengeschäft weiterführen, doch das FBI steht in London vor seiner Tür und bietet ihm einen Deal an.

Ein plötzlicher Todesfall mit hastigem Ende

Sozialkritik, die steckte bereits in J.K. Rowlings ersten Roman Harry Potter und der Stein der Weisen: Ein Junge, dessen Eltern gestorben sind, wächst in einer kleinbürgerlichen Familie auf. Sein Bett steht in einer Kammer unter der Treppe, sein Cousin und dessen Eltern terrorisieren ihn. Er entspricht nicht ihren Vorstellungen. Nun: In Buch EINS nach der Harry-Potter-Ära nimmt sich Rowling gezielt dem Thema Sozialkritik an.

Disney’s „Arielle die Meerjungfrau“ erscheint mit Synchronfassung von 1989

„Arielle hör mir zu: Die Menschenwelt, das ist Chaos. Das Leben unter Wasser ist tausendmal besser als alles, was die da oben haben“, erklärte 1989 die Krabbe Sebastian und begann einen der bekanntesten Disney-Songs anzustimmen. Doch auf den Gesang von Joachim Kemmer in „Unter dem Meer“ (engl. Under the Sea) mussten die Fans lange warten und protestieren. Nun will Disney den Fans entgegenkommen.

In einer Winternacht kann viel passieren

Es ist kalt in New York, doch die junge Mutter weiß sich nicht anders zu helfen. Sie packt das Kind in warme Wolldecken, besorgt Kleider, Winn und Nahrung für ihre Tochter. Dann setzt sie ihr Kind vor einer Kirche aus. Neben ihr lässt sie einen Brief mit der Bitte zurück, das Kind einer Familie zu übergeben, die sich liebevoll um ihre kleine Tochter kümmern wird. – Doch sieben Jahre später weiß niemand in der Pfarrei etwas von dem Kind. Wo soll die verzweifelte Mutter nun suchen?

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Abonnieren Sie meinen Newsletter.
* indicates required
Themenauswahl: