Aktuelle Beiträge

Bloggertreffen Südhessen

Zusammen mit mehreren Blogautoren entstand die Idee, die und er aus Südhessen enger zu vernetzen. Für Mitte Oktober planen wir deshalb, in Anlehnung an das “netzpolitischen Bier Berlin (#npbb)” ein -Treffen im südhessischen Darmstadt. In lockerer Atmosphäre möchten wir uns mit euch über Themen austauschen und andere Menschen kennen lernen, die sich wie wir (mehr) im Netz bewegen. Ob sich die Gespräche dabei um Netzkultur, Sport, Journalismus oder sonstiges drehen, ist für uns dabei erst einmal zweitrangig.

Wenn die FDP in die Insolvenz geht…

…kräht kein Hahn danach. So weit haben es die Parteiführung und die FDP-Minister der Bundesregierung gebracht. Die gelbe Traditionsmarke legt 2011 einen ähnlich schockierenden Bankrott hin, wie es 2009 das Quelle Versandhaus in der Wirtschaft tat.

Mitgehört: Seniorenfalle

Von Kaffeefahrten hatte ich schon gehört. Auch im Fernsehen gab es schon Dus über die Verkaufspraktiken auf solchen Fahrten. Neulich im Odenwald war es dann soweit. Während ich in einem Gasthaus zu Mittag gegessen hatte, beschwatzte zwei Tische weiter ein Service-Mitarbeiter eines Reiseunternehmens ältere Damen und Herren. Die Seniorenfalle …

Probeabos: Die WELT – oder Lektion Abo Bedingungen

Der zweite Teil meiner Suche nach der passenden Tageszeitung. DIE WELT in meinem Briefkasten – vier Wochen lang las ich die überregionale Tageszeitung der Axel Springer AG und durfte entdecken, dass Springer mehr zu bieten hat als BILD und BAMS. Erneut habe ich mir die Fragen gestellt: Wie einfach ist es ein Abonnement on abzuschließen? Sind die Probeabos kostenlos? Warum aus 24,90 Euro leicht 40,90 Euro pro Monat werden können, das erfahren Sie, wenn Sie mehr zu diesem Thema lesen möchten.

Das Lehrer-Schüler-Verhältnis: Wie sieht es heute aus?

„Hoffen und Bangen – das Lehrer-Schüler-Verhältnis“ – diesen Leitartikel schrieb ich im Frühjahr 2006 für die von mir mitgegründete Schülerzeitung LEO. In den Text flossen damals eigene Erfahrungen, Berichte von Bekannten, Freunden und auch von Lehrern ein. Es war die Zeit nach PISA und daher auch die Zeit der Diskussionen im Internet zum Top-Thema Bildung. Wie steht es um das Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern? Wo liegen Probleme? Was ist dafür verantwortlich? Gibt es Lösungen? Das waren meine Leitfragen. Auf diesen Artikel bin ich nun wieder gestoßen. Ich frage mich nun: Wie sieht es heute aus?