Aktuelle Beiträge

Vierundzwanzig Stunden: Der Mann, der verschwindet

Er hat nur Vierundzwanzig Stunden. Der Leuchtturm ist ein Geschenk seines Vaters. Ein Geschenk, das mit einem Versprechen verbunden ist. Ein Geschenk, das aus Arthur den Mann macht, dessen Leben an ihm vorbeizieht. Ein Stunde ist eine Lebensjahr. Was erwartet Arthur in „Vierundzwanzig Stunden“?

Wenn Vergeben doch so einfach wäre…

Mobbing, Lügen, Schuld – es ist meist nicht die Tat selbst, die uns quält. Es ist das Verschweigen, das Schmerzen verursacht. Das sich selbst Belügen, um die eigene Wahrheit zu schützen, sorgt für die Verbitterung. Kann da ein Versöhnungsstein reichen, um um Vergebung zu bitten?

Zeit für Fairplay

In Frankreich kämpfen gerade Joachim Löw und die Nationalmannschaft mit unter anderem Schweinsteiger, Götze, Hummels und Neuer bei der Fußball-EM um den ersten Platz. Bei jedem Spiel geht es um Fairplay. Aber was heißt das? Fair. Zeit für Fairplay in deinem Leben.

Der Gerechte: So wäre John Grisham gern gewesen

John Grisham war vor seiner Karriere als Schriftsteller Anwalt. Doch es gibt Anwälte und Anwälte. Grisham entschied sich für einen Job „ohne große Risiken“. Insgeheim wollte er jedoch so sein, wie der Straßenanwalt Sebastian Rudd in seinem neuen Thriller „Der Gerechte“.