Schreiben fürs Hören: 7 Tipps, mit denen du On Air verstanden wirst

Egal ob Radio, Podcast oder YouTube-Film: Texten fürs Hören unterscheidet sich vom Schreiben für die Zeitung. Bei mir gibt es sieben Tipps, mit denen du On Air besser verstanden wirst.

Radio. Du hörst es unterwegs, zu Hause oder bei der Arbeit. Aber verstehst du auch, was die Menschen im Radio sagen? Schreiben fürs Hören unterscheidet sich vom Schreiben für die Zeitung. Wenn du selbst für Radio, Podcasts oder andere gesprochene Medienformen schreiben möchtest, solltest du einige Regeln berücksichtigen. Nur wenn deine Texte für das Hören gegliedert und für das Verstehen geschrieben sind, kommen die Inhalte auch beim Publikum an. Verstanden zu werden, das sollte dein Ziel sein.

 7 Tipps, mit denen du On Air verstanden wirst

Screenshot: Schreiben fürs Hören - auf Slideshare.net

(Datenschutzhinweis: Wenn Sie den Screenshot zum Ansehen des Papers anklicken, werden Sie auf Slideshare.net weitergeleitet.)

Schreiben fürs Hören wurde auf Slideshare.net unter der Lizenz: CC BY-NC-ND veröffentlicht. Beim Einbetten des Skriptes bitte auf diesen Blog-Beitrag verweisen.

[Mehr zum Thema „Radio machen“]

In diesem Buch findest du noch eine ganze Reihe an weiteren Tipps, Trainingstexten und Methoden:

Das Skript entstand im Rahmen des Sprechtraining-Seminars bei Mathias Hermann. Vielen Dank für das Coaching in den vergangenen Wochen.

Altes Radio

Ein Radio, wie es früher war. Drehknöpfe, Mechanik und kratziger Sound. Foto: Martin Krauß


Artikelbild: Martin Krauß